Imker-vor-Ort                                  #Impfen schützt

Ihr regionaler Imker aus Westfalen.

Honige

 

Hier in unserer Region sind wir imstande, verschiedene Sortenhonige zu ernten.

Je nach Jahreszeit können Raps-, Löwenzahn-, Robinien-, Linden-, Sommerblüten- und Waldhonig (Blatthonig) und viele mehr geerntet werden.

Da Honig ein naturbelassenes, hochwertiges Lebensmittel ist und die Ertragsleistung stark von den klimatischen Bedingungen abhängig ist, schwanken auch die Honigangebote und -erträge von Jahr zu Jahr.

 

Frühtrachthonig
hellbeige bis weiß, aromatisch blumig, feste Konsistenz

Frühtrachthonig mit Rapshonig
sehr hoher Anteil an Glucose bedingt
durch den Rapshonig; feste Konsistenz

Sommertrachthonig
gelb bis dunkel aromatisch fruchtig,
ausgeglichene Anteile zwischen Fructose und Glucose;
flüssig bis fest

 

                ... und viele Sortenhonige mehr!

 

 

zurück zur Übersicht            

Kleine Honigkunde

Honig ist nicht einfach Zucker.

Sein Hauptbestandteil sind verschiedene Zuckerarten (Fructose und Glucose) um zwei der wichtigsten zu nennen.
Wasser, Pollen, Aromen sowie Proteine, Enzyme und Aminosäuren gehören ebenso zu den Bestandteilen, die den Honig für uns so wertvoll und einzigartig machen.





Tipp!  

Honig niemals über  40°C erhitzen. Dadurch werden wertvolle Inhaltsstoffe zerstört.

 

 

Selbstverständlich werden unsere Honige in Mehrweggläser abgefüllt, die wir gerne wieder zurücknehmen.